Mediation

Streitigkeiten lassen sich oft aus eigener Kraft lösen, aber manchmal braucht es die Unterstützung "von außen" um die einzelnen "Teile" wieder zusammen zu setzen und Verständigung zu erzielen.

Konflikte

Konflikte begegnen uns in allen Lebensbereichen. Ob im Privatleben, am Arbeitsplatz oder in der Nachbarschaft: Konflikte bringen uns weiter, stagnierende oder gar eska-lierende Konflikte können uns allerdings das Leben sehr schwer machen.


Was ist Mediation?

Mediation ist ein unter-stützendes Verfahren, um Konflikte zu lösen oder zumindest "runter-zukochen". In einer Mediation moderierte der bzw die Mediator_in das Gespräch, unter-stützt neue Perspektiven einzunehmen und hilft Lösungen zu finden.

Wann ist eine Mediation sinnvoll?

Eine Mediation macht immer dann Sinn, wenn Sie aus eigener Kraft einen Konflikt nicht bewältigen können, Sie sich aber eine Lösung wünschen (oder eine Übereinkunft erzielen müssen).

Häufig geht es in Mediationen um Konflikte am Arbeitsplatz, Paar-konflikte, Erb- oder Nachbar-schaftsstreitigkeiten.

Umfang einer Mediation?

Jede Konfliktlösung braucht ihre Zeit, so dass es mehr oder weniger umfangreiche Mediatio-nen gibt. Abhängig ist der Mediationsbedarf von der "Größe" des Kon-fliktes, der Anzahl der beteiligten Personen und dem Grad der Eskalation.


Ausbildung und Qualifikation

Als Diplompädagoge habe ich in den verschiedensten Arbeitsfeldern mit Beratung, Konfliktklärung und Moderationen zu tun. Um diese Erfahrungen zu professionalisieren, habe ich beim Mediationsbüro Mitte eine 200 Stunden umfassende Ausbildung zum Mediator absolviert.