Zur Person:

Matthias Hofmann
*27.12.1974

 

Studium der Erziehungswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, Abschluss: Diplom Pädagoge

Abschlussarbeit: Konzepte interkultureller Pädagogik vor dem Hintergrund der Migrationsgeschichte. Mainz 2002

 

Berufliches:

Jugendpfleger, Huthändler, Kaffee & Tee (transfair), Gärtnergehilfe, Nachtpfleger, Hortbetreuer, Sozialarbeiter in einer Kontakt- und Beratungsstelle und von 2004-2014:

Lehrer in Freien Alternativschulen (Marburg, Bremen, Berlin).

Seit 2015 Koordinator des Projektes Demokratie leben! Partnerschaft für Demokratie (Falkensee).

 

Wissenschaftliches:

Vorträge und Referententätigkeit zu Themen wie Rechtsextremismus, Interkulturelle Pädagogik, Alternativschulen, Schulkritik. Schulkonzeptentwicklung (u.a. Freie Bürgerschule Wedding). Seit WS 2013 Lehrbeauftragter an der ASH-Berlin (Studiengang Erziehung & Bildung).

 

Beratung:

Begleitung und Unterstützung von Gründungsinitiativen und Freien Schulen zu konzeptionellen, pädagogischen und herausfordernden Fragen.

 

Publikationen:

-07/2006: Lernen als Bildungserlebnis - Was ist Mathetik? In: 20Jahre Freie Schule in Bewegung. Freie Schule Margurg 

-03/2009: Artikel in 'Fragen und Versuche', Zeitung der Freinet-Kooperative e.V.; Heft 127/33. Jahrgang

-2010-2011: Mitautor und Redaktion: Von der Idee zur Wirklichkeit. Ein Schulprojekt in 34 Beiträgen. Freies Lernen Berlin e.V. (Hrsg); Berlin 2011.

- 2012: Breve storia delle scuole libere. In Gli asini No.10 - 2012.

- 02/2013: Geschichte und Gegenwart Freier Alternativschulen. Eine Einführung. Ulm 2013

- 02/2013: Artikel zu Alternativschulen. Taz vom 13.02.2013

- 09/2013: Artikel zur Geschichte von Alternativschulen (Festschrift 25 Jahre BFAS)

- 12/2013: Artikel in Recht & Bildung vom IFBB: 40 Jahre Alternativschulen - 25 Jahre BFAS

- 06/2015: Artikel in HEZ (Heim und Erzieherzeitschrift): Eine sozial gerechte Bildung: Das Konzept Bürgerschule. S.38ff

- 07/2015: Artikel in Other Edukation (Volume 4): Free Alternative Schools in Germany.

- 09/2015: Alternativschulen - Alternativen zur Schule. Ulm 2015